BLEMA Kircheis und MAJER
Deckelformmaschinen

Deckelformmaschinen

Überblick

Die Deckelformmaschine verarbeitet runde Ringe und Scheiben aus Pappe zu Deckeln für runde Behälter.

Die spiralgewickelten Ringe werden über ein Transportband von der Ringeteilmaschine kommend der Deckelformmaschine zugeführt.

Die vorgestanzten Kartonscheiben werden aus einem Magazin vereinzelt.

 

 

Prozeß

Arbeitsschritte

TAKTRINGSCHEIBE
1Vereinzeln und Übergabe vom Eingangstransportband an den Stern am Eingang für Ringe-
2Benetzen des oberen Randes mit Öl (zur Unterstützung des Bördelvorgangs in Takt 6 und 7)Vereinzeln durch Absaugen vom Scheibenstapel
3Übergabe vom Stern am Eingang für Ringe an den HaupttellerAufstülpen des Scheibenrandes
4Einsetzen der Scheibe in den Ring
5Beleimung des Scheibenrandes
6Vorbördeln (Abbiegen des oberen Ringrandes von der Vertikalen in die Horizontale)
7Fertigbördeln (Abbiegen des oberen Ringrandes von der Horizontalen in die Vertikale)
8Übergabe vom Hauptteller an den Teller am Ausgang für Deckel
9

Eindrücken der Rille (Die außen am Ring umlaufende Rille entspricht einer innen im Ring umlaufenden Wulst. Durch die Wulst kann der Deckel später auf einer Dose einrasten.)

10Übergabe des fertigen Deckels vom Teller am Ausgang für Deckel an ein Ausgangstransportband

Aufbau und Funktion

vollautomatische getaktete Verarbeitungsmaschine in rotativer Ausführung zur Herstellung von Eiscremedeckeln

  • robustes Schweißgestell
  • gute Zugänglichkeit für Wartungsarbeiten
  • einfacher und schneller Formatwechsel
  • Beleimeinheit für Heißleim mit gesteuerter Leimdüse
  • Zentralschmierung
  • Siemens-Steuerung und Touchpanel
  • Sicherheitsverkleidung mit mechanischer oder magnetischer Türzuhaltung

Technische Daten

DECKELFORMMASCHINELFM-1
Leistungmax. 100 Deckel / min.
DeckeldurchmesserØ 50 ... 165 mm
Deckelhöhe (eingerollt)20 ... 45 mm
Masse

3.800 kg (Hauptmaschine)

500 kg (Schaltschrank)

400 kg (Einlaufband)

Pneumatischer Anschluß6 bar (Eingangsdruck)