BLEMA Kircheis und MAJER
EAS-2 Etikettiermaschine

Etikettiermaschinen EAS-2

Überblick

Mit der Etikettiermaschine wird ein Bogenetikett auf eine ca. einen Meter lange spiralgewickelte Hülse aufgeklebt. Anschließend wird die etikettierte Hülse in die fertige Länge des Dosenkörpers geschnitten.

Beim Maschinentyp EAS-2 erfolgt der Leimauftrag auf das Etikett mittels Trommel.

 

 

Prozeß

Die Hülse wird durch einen mechanisch betätigten Einschieber auf die Spindel geschoben.
Eine schwenkbare Saugleiste nimmt den einzelnen Etikettenbogen vom justierten Stapel auf und übergibt ihn einer kontinuierlich rotierenden Übertragungstrommel.
In einem Zweiwalzenleimwerk erhält das Etikett eine vollflächige Beleimung.
Das beleimte Etikett wird unter Spannung falten- und blasenfrei auf die Rohhülse gewalzt.
Teilen der Hülsen mit höchster Qualität durch mechanisch betätigte, luftgefederte Teilmesser.
Die fertigen Hülsen werden mechanisch von der Spindel abgestreift. Die Abfallringe werden automatisch mit einer Absaugeinrichtung entfernt (optional).

Layout

Etikettiermaschine EAS-2 - Layout

A – Elevator

B – Speicherstrecke

C – Etikettiermaschine

D – Teilmaschine

E – Aufschieber

F – Abtransport

G – entfällt

H – Aufrichter

I – 90° - Bogen Transportband (Option)

J – Vakuumpumpe

K – Pneumatischer Anschluss

L – Schaltschrank

M – Fahrbare Absauganlage (Option) am Bedienfeld

Aufbau und Funktion

Maschine zum präzisen Etikettieren und Teilen vorgefertigter zylindrischer Rohhülsen aus Papierverbund für die Herstellung von Dosenrümpfen

  • Zuführung über automatische Transporteinrichtung
  • extrem stabiler Vierfach-Indexrevolver

Etikettenzuführung und -beleimung

  • Zuführung der Etiketten als Bogen
  • Maschine ist mit zwei Etikettenstapeltischen ausgerüstet, wobei jeweils einer zur Nachbefüllung genutzt werden kann
  • damit ist ein sehr schneller Etikettenstapelwechsel mögliche (kurze Produktionsunterbrechungszeiten)
  • Umfangsgeschwindigkeit der Hülse während der Etikettierung stufenlos regelbar
  • ständige Kontrolle über das Etikett während des Transportes vom Stapel zur Etikettierung (keine Lageveränderung)
  • passergenaues Etikettieren
  • mechanisches Abstreifen der fertigen Hülsen von der Spindel
  • automatische Absaugeinrichtung für Abfallringe (optional)

Technische Daten

Etikettiermaschine EAS-2
Leistung

max. 40 Takte / min.

RohrdurchmesserØ 40 ... 116 mm
Rohrwandstärke0,5 ... 2,5 mm
Rohrohrlänge500 ... 1.005 mm
Rohr - eff. Nutzlängemax. 990 mm
Messeranzahlmax. 15
Etikett - Breite500 ... 1.000 mm
Etikett - Höhe134 ... 372 mm
Etikett - Flächengewicht80 .. 110 g/m2
Masse - Teilmaschine

1.700 kg

Masse - Etikettiermaschine1.000 kg
Masse - Rohrzuführung / Elevator600 kg
Masse - Aufrichter300 kg
Masse - Schaltschrank400 kg
Antriebsleistung6 ... 8 kW
Pneumatischer Anschluß6 bar