BLEMA Kircheis und MAJER
EAS-3 Etikettiermaschine

Etikettiermaschinen EAS-3 / EAS-4

Überblick

Mit der Etikettiermaschine wird ein Bogenetikett auf eine ca. einen Meter lange spiralgewickelte Hülse aufgeklebt. Anschließend wird die etikettierte Hülse in die fertige Länge des Dosenkörpers geschnitten.

Bei den Maschinentypen EAS-3 und EAS-4 wird das Etikett der Hülse lediglich über die Leimwalze zugeführt und mit Rollen angedrückt.

Prozeß

Die Hülse wird durch einen mechanisch betätigten Einschieber auf die Spindel geschoben.
Die Etiketten werden als Bögen mittels Vakuumsaugern automatisch abgestapelt, ausgerichtet und der Beleimeinheit zugeführt.
Der Leim wird gleichmäßig mittels Autragswalzen auf das Etikett aufgebracht.
Das beleimte Etikett wird dem rohen Rohr zugeführt. Die führende Kante des Etiketts wird gleichmäßig angepreßt, während gleichzeitig die Spindel mit dem Papierrohr rotiert.
Das Rohr wird in der nächsten Station mittels eines Mehrfachmessers in Hülsen gleicher Länge geteilt.
Die fertigen Hülsen werden mechanisch von der Spindel abgestreift. Eine automatische Absaugeinrichtung (optional) entfernt bei diesem letzten Schritt sicher die Abfallringe.

Layout

Etikettiermaschine EAS-3 - Layout

A – Elevator

B – Speicherstrecke

C1 - Bogenanleger, Position - Betrieb

C2 – Bogenanleger, Position - Wartung

D – Leimwerk

E - Teilmaschine

F – Aufschieber

G – Abtransport

H – Pneumatischer Anschluss

I – Schaltschrank

J - Bedienpult

K – fahrbare Absauganlage (optional)

Aufbau und Funktion

Maschine zum präzisen Etikettieren und Teilen vorgefertigter zylindrischer Rohhülsen aus Papierverbund für die Herstellung von Dosenrümpfen

  • Zuführung über automatische Transporteinrichtung
  • extrem stabiler Vierfach-Indexrevolver
  • Abstapeleinheit und Etikettier-/Teilmaschine sind separate Einheiten, welche für leichte Zugänglichkeit getrennt werden können
  • 4 Präzisionsspindeln für eine effiziente Verarbeitung der Hülsen bei hohen Geschwindigkeiten
  • Leimwanne aus Edelstahl
  • freistehender Schaltschrank
  • Siemens-Steuerung mit freibeweglichem Bedienpanel
  • Messerbalken mit Schwalbenschwanzführung für schnellen Formatwechsel
  • Schwerkraftkanal für manuelle Beladung mit Rohrohren
  • automatische Beschickung mit Rohrohren mittels Hopper und Elevator (optional)
  • automatische Breitenanpassung des Schwerkraftkanals (optional)

Technische Daten

EAS-3EAS-4
Leistung (max.)50 Takte / min.32 Takte / min.
RohrdurchmesserØ 50 ... 116 mmØ 50 ... 145 mm
Rohrwandstärke0,5 ... 2,5 mm
Rohrohrlänge500 ... 1.005 mm
Rohr - eff. Nutzlängemax. 990 mm
Messeranzahlmax. 15
Etikett - Breite500 ... 1.000 mm
Etikett - Höhe134 ... 372 mm
Etikett - Flächengewicht80 .. 110 g/m2
Masse - Teilmaschine2.000 kg
Masse - Etikettiermaschine1.200 kg
Masse - Rohrzuführung / Elevator600 kg
Masse - Aufrichter300 kg
Masse - Schaltschrank400 kg
Antriebsleistung3 ... 5 kW
Pneumatischer Anschluß6 bar