BLEMA Kircheis und MAJER
Mehrmesser-Schneidwerk

Mehrmesser-Schneidwerke

Überblick

Ein endlos gewickeltes, spiraletikettiertes Rohr wird dem Mehrmesser-Schneidwerk vom Spiralwickler zugeführt. Wickler und Schneidwerk sind direkt mechanisch miteinander verbunden.

Mit einem Mehrfachmesser wird die Hülse in einem kontinuierlichen Prozeß entsprechend des Druckbildes auf die fertige Länge des Dosenkörpers geschnitten und den Maschinen für die weitere Bearbeitung (Kombidosenmaschinen oder Verschließmaschinen) zugeführt.

Layout

Mehrmesser-Schneidwerk - schematisches Layout

A – Messerschneidwerk

B – Schaltschrank Messerschneidwerk

C – Arbeitsplatz am Bedienfeld des Schaltschranks

D – Arbeitsplatz im Einrichtbetrieb

E – Abfallringentfernung

F – Ausschleuseinrichtung

G – Wende- und Aufrichteinrichtung

H – Arbeitsplatz an der Wende- und Aufrichteinrichtung

Aufbau und Funktion

Mehrmesser-Schneidwerk - Aufbau

A – Verbindungsstange zum Spiralwickler

B – Antrieb Stützrollen

C – Einlaufrollen

D – Messerbalken

E – Messerträger mit Quetschmesser

F – Druckmarkensensor

G – Bremswiderstand

H – Abzugsrolle

I – Antrieb Abzugsrolle 

J – Schaltschrank

K – NOT-HALT-Taster am Bedienfeld

L – Schneidschlitten

M – Handrad zur Höhenverstellung der Stützrollen

N – Stützrollen

O – Hauptschalter

P – Druckluftwartungseinheit

Technische Daten

MEHRMESSER-SCHNEIDWERK QS7
Leistung

max. 120 m / min.

RohrdurchmesserØ 60 ... 120 mm
Rohrwandstärkemax. 1,2 mm
teilbare Abschnittslängemax. 2.100 mm
Schneiddorn - Mittenhöhe1.250 mm
Antriebsleistung38 kW
Masse

2.300 kg (Schneidwerk)

450 kg (Abfallringentfernung)

150 kg (Ausschleuseinrichtung)

400 kg (Aufrichteinrichtung)

Luftverbrauchca. 600 l / min. (bei 6 bar)
Pneumatischer Anschluß6 bar (Eingangsdruck)