BLEMA Kircheis und MAJER

Etikettiermaschinen

Überblick

Mit der Etikettiermaschine wird ein Bogenetikett auf eine ca. einen Meter lange spiralgewickelte Hülse aufgeklebt. Anschließend wird die etikettierte Hülse in die fertige Länge des Dosenkörpers geschnitten.

Verfügbar sind zwei Typen von Parallel-Etikettiermaschinen:

EAS-2

mit Trommel zum Leimauftrag auf das Etikett

EAS-3 und EAS-4

Das Etikett wird der Hülse lediglich über die Leimwalze zugeführt und mit Rollen angedrückt.

Technische Daten

EAS-2EAS-3EAS-4
Leistung (max.)

40 Takte / min.

50 Takte / min.32 Takte / min.
RohrdurchmesserØ 40 ... 116 mmØ 50 ... 116 mmØ 50 ... 145 mm
Rohrwandstärke0,5 ... 2,5 mm
Rohrohrlänge500 ... 1.005 mm
Rohr - eff. Nutzlängemax. 990 mm
Messeranzahlmax. 15
Etikett - Breite500 ... 1.000 mm
Etikett - Höhe134 ... 372 mm
Etikett - Flächengewicht80 .. 110 g/m2
Masse - Teilmaschine

1.700 kg

2.000 kg
Masse - Etikettiermaschine1.000 kg1.200 kg
Masse - Rohrzuführung / Elevator600 kg
Masse - Aufrichter300 kg
Masse - Schaltschrank400 kg
Antriebsleistung6 ... 8 kW3 ... 5 kW
Pneumatischer Anschluß6 bar

Aufbau und Funktion

vollautomatische getaktete Verarbeitungsmaschine in rotativer Ausführung zur Herstellung von Deckeln aus spiralgewickelten Ringen und vorgestanzten Kartonscheiben

 

Arbeitsstationen
RINGESCHEIBEN
1Vereinzeln und Übergabe vom Einlaufband an den Stern-
2Benetzen des oberen Randes mit ÖlVereinzeln durch Absaugen vom Scheibenstapel
3
4
5
6
7
8
9