BLEMA Kircheis und MAJER

Übernahme M.S. Willett Inc.

US-Firma M.S. Willett Inc. zu 100 Prozent durch Blema übernommen

Am 04. Februar 2020 hat die Leonhardt Group, Industriesparte Blema Kircheis, das US-amerikanische Unternehmen M.S. Willett Inc. aus Cockeysville, Baltimore County / Maryland, übernommen. Chairman of the Board wird Uwe Leonhardt, Sebastian Leonhardt übernimmt die Aufgaben des Chief Executive Officer.

Mit diesem Schritt wollen wir die Werkzeug- und Maschinenbaukompetenz von Blema weiter stärken und sehen in Willett eine gute Basis für den US-Markt und darüber hinaus. Zudem möchten wir unseren US-Kunden einen umfassenden Service bieten. M.S. Willett soll weiter ausgebaut werden, da Nordamerika einen Kernmarkt für uns darstellt und wir diesen optimal betreuen wollen. Wir haben großes Vertrauen in die dortige Belegschaft und sind von ihrer Kompetenz überzeugt. Darüber hinaus soll ein transatlantischer Austausch von Know-how und weiterem Fachpersonal erfolgen“, so der geschäftsführende Eigentümer Uwe Leonhardt.

Sebastian Leonhardt, Jim Lekin, Uwe Leonhardt, Harry Shapiro, Mike Sullivan

Übernahme M.S. Willett Inc.

Logo Unternehmensbereich Willett